Next Camp
18. - 20. November 2016

und vom


02. - 04. Dezember 2016

-> Hier klicken für weitere Termine!

 

Aqua Camps - Programm

3 Tage Schwimmen & Spaß mit Christof Wandratsch

Tag 1

17:30 Uhr: Treffpunkt am Wöhrsee in Burghausen, dem Austragungsort der 2. Ice Swimming Aqua Sphere World Championships und German Open in Burghausen 2017. Kurze Einweisung und anschl. Training im offiziellen „Wettkampfbecken“. Aufwärmmöglichkeiten direkt am See.

19:30 Uhr: Videoaufnahmen und Technikanalyse in der Bäderwelt Burghausen. Technikübungen zur Verbesserung der Wasserlage und anschließender Saunabesuch möglich.

Tag 2

9:30 Uhr: Abfahrt nach Ruhpolding zum glasklaren Förchensee (Wassertemperatur 8°C) mit Kaltwassergewöhnung, Tipps und Tricks Aufwärmmöglichkeiten direkt am See. Im Anschluss cooles, lockeres Beisammensein, mit Fachsimpeleien.

12:00 Uhr: Mittagessen in Ruhpolding

16:00 Uhr Ice-Swimming-Wettkampfsimulation im Wöhrsee im offiziellen Wettkampfbecken der Ice-Swimming Events

Aufwärmmöglichkeiten direkt am See. Im Anschluss cooles, lockeres Beisammensein, mit Fachsimpeleien.

Sonderprogramm am 03.12.2016: Teilnahme der Camp-Teilnehmer am ICE CUP in Burghausen.

Tag 3

7:00 Uhr: Salzachschwimmen (ca. 4°C.) - Treffpunkt Wöhrsee. Danach zum Aufwärmen in die Blau Lacka (ca. 9°C.).

9:00 Uhr: Frühstück im Hotel Glöcklhofer, Talkrunde

Anschließend Trainingsmöglichkeiten kalt, oder warm.

Jetzt anmelden! PDF-Download

Psst! Weitersagen ;)

google+

xing

Sportliche Meilensteine

Christof Wandratsch

Christof Wandratsch
  • Name: Christof Wandratsch
  • Geb.: 20.Dezember 1966
  • Geburtsort: Nürnberg
  • Wohnort: Haiming
  • Größe: 181 cm
  • Gewicht: ca. 75 Kg
  • Beruf: Lehrer
  • Berufung: Extremschwimmer

// //



Bis 1987

  • - Erste Schwimmversuche im Alter von 4 Jahren
  • - Eintritt im Schwimmverein
  • - Dt. Meisterschaften
  • - Aufstieg in die erste Bundesliga.

1984

  • - Erstes Langstreckenrennen im offenem Meer und auf Anhieb erster Sieg (über 10 km vor Palermo/Italien)

1989

  • - Erste Langstreckenweltmeisterschaft in Messina/Italien. Sechs Tage rund-um-die-Uhr mit dem verdienten Lohn: 181 km – Weltmeister.

1991

  • - Europameister mit einem Sieg über 25 km in Teracina

1992

  • - Erstes Weltcuprennen vor Long Island/USA, erster Weltcupsieg

1994/95

  • - Deutscher Meister (5 km, 25 km), Stundenweltrekord in Nürnberg
  • - Sieg beim Weltcuprennen in Tapes/Brasilien über 25 km
  • - Vizeweltmeister mit dem Team
  • - Europameister über 15 km in Wien

1996/97

  • - Erneute Erfolge im Weltcup:
  • Sieg beim längsten Rennen der Welt über 88 km von Parana/Argentinien
  • Sieg in Long Island/USA und in Brasilien (25 km)
  • Finalerfolg 1997 in den USA
  • - Vizeeuropameister

2000/2001

  • - WM vor Hawaii: Platz 4 über 25 km im Einzelrennen und Gold + WM–Titel mit der deutschen Mannschaft in der Teamwertung

2005

  • - Weltrekord bei der Durchquerung des Ärmelkanals (ca. 33 km in 7:03:25 Stunden)

2007

  • - Weltrekord auf der Schwimmstrecke beim Ironman Austria
  • - Weltrekord bei der Durchquerung der Straße von Gibraltar (ca. 16 km = 2:51 Stunden)

2013

  • - Erste erfolgreiche Bodensee-Längsquerung
  • - Weltrekord bei der Bodensee-Längsquerung

2014

  • - Weltmeister und Gesamtsieger über 450 m Endurance bei der Winterschwimm-Weltmeisterschaft in Rovaniemi/Finnland
  • - Weltmeister in der AK über 50 m Freistil bei der Winterschwimm-Weltmeisterschaft in Rovaniemi/Finnland
  • - Gesamtsieg über die Ice-Mile Murmansk
  • - Internationaler Bayerischer Meister über 10 km Freiwasser in 2:27:56
  • - Internationaler lettischer Meister in Jegalva über 450 m Eiswasser (4°C) in 5:47 Min.

2015

  • - Gesamtsieger über 450 und 1.000 m Freistil bei der 1. Ice Swimming German Open in Burghausen/Deutschland
  • - Weltrekord im Eisschwimmen über 1.000 m Freistil in 14:06,84 Min. bei der 1. Ice Swimming German Open in Burghausen/Deutschland
  • - Gesamtsieg bei den offenen britischen Wintermeisterschaften im Lake Windermere über 450 und 1.000 m.
  • - Gesamtsieg über 450 m bei den internationalen Meisterschaften in Tallin/Esltand in 5:48 Min.
  • - Weltmeister und neuer Weltrekord über 1.000 m Eiswasser in 13:00,52 Min. bei den 1. Weltmeisterschaften in Murmansk/Russland
  • - Weltrekord bei der Bodenseequerung in der Breite über 12 km in 2:28 Std.

2016

Location

Burghausen / Deutschland

Kontakt

Aqua Camps Team

Buchungshotline: +49(0) 71 95 - 6 97 74 84

Bei WoW-Events

E-Mail:

Web: www.aqua-camps.extremschwimmer.de

Fax: +49 (0) 71 95 - 6 97 74 86

Impressum / Datenschutz